MIT DEM SEGELBOOT VON PANAMA NACH KOLUMBIEN

von Stefan Fries

Unser Fahrer chauffierte uns bis zum Treffpunkt  an der Linton Bay Marina. Angekommen um knapp 08.00 Uhr wurden wir vom Captain und der Crew begrüsst und unsere Pässe wurden eingezogen für die Ausreise aus Panama. Gespannt warteten wir auf den Start unserer ersten Segelbootreise. Unsere Stimmung wurde aber leicht getrübt, als wir anstatt um 14.00 Uhr erst um knapp 17.00 Uhr losfahren konnten. 9 Stunden Wartezeit ist definitiv zu lange. Da muss sich der Veranstalter etwas Neues ausdenken, denn am Hafen war bis auf ein Restaurant nichts vorhanden um die Wartezeit angenehmer zu gestalten.

Anbieter

Kommunikation vor der Abfahrt:

  • Sehr gut, man bekommt alle Infos die nötig sind und die Fragen werden umgehend beantwortet

Preis

  • Der Preis pro Person ist 550 USD, da wir 4 Personen waren konnten wir einen Rabatt von 50 USD pro Person rausschlagen.

Crew

  • Die Crew war stets freundlich und hilfsbereit. Teilweise mangelte es ein wenig an der Kommunikation.

Essen

  • Sensationell! Man kann vorab seine Wünsche angeben z.B. Vegan, Glutenfrei, Laktosefrei usw.  und der Captain nimmt beim Kochen entsprechend Rücksicht. Das Essen war insgesamt sehr köstlich. Inbegriffen waren alle Mahlzeiten und Snacks.

Überfahrt

  • Die ersten drei Tage waren traumhaft. Man erkundete die noch fast unberührten Blasinseln welche nur von wenigen Ureinwohnern besiedelt sind. Klares, hellblaues Wasser, Palmen und viele Fische gibt es hier zu sehen.
  • Der zweite Teil ist die Überfahrt nach Cartagena. Das offene Meer ist sehr wellig und es gibt keine Pausen.

Tätigkeiten

  • Schnorchel Equipment ist für alle enthalten und die Unterwasserwelt bei den Blasinseln ist lebendig und farbenfroh. Unsere Highlights waren Rochen, Barrakudas, Langusten und ein Riff Hai.
  • Mit dem Beiboot kann man die Inseln erkunden und sich dabei mit den freundlichen Ureinwohnern unterhalten. Einige erzählten uns spannende Geschichten und mit einer Gruppe Jugendlichen spielten wir eine Runde Beachsoccer.

Unsere Highlights

  • Die ersten drei Tage auf den Blasinseln waren unbeschreiblich schön. Am Morgen aufstehen und sofort ein Sprung ins kühle blaue Wasser. Danach frische Früchte zum Frühstück – so sollte jeder Tag starten!
  • Die Riffs um die Blasinseln sind sehr schön. Wir waren schon oft schnorcheln, doch selten haben wir solch bunte Riffe und eine solche Vielfalt an Tieren gesehen.
  • Der Blick in der Nacht auf den Sternenhimmel war genial.

Was hat uns nicht so gefallen

  • Das Boot war klein. Wir waren inkl. Crew 10 Leute und 2 Hunde. Für einen besseren Komfort wären 2-3 Personen weniger definitiv angenehmer gewesen.
  • Die Überfahrt kam uns sehr lange vor und war schon relativ hart. Schlaf zu finden war schwierig da Wellen stets gegen das Boot geschlagen haben.

Empfehlungen

  • Wir würden allen empfehlen die zum ersten Mal eine solche Reise tätigen Tabletten gegen Seekrankheit mitzunehmen. Wir haben diese jeden Tag eingenommen. Trotzdem konnte ich die gesamten drei Tage nur sehr wenig Nahrung zu mir nehmen und vielmehr als herumliegen konnte ich ebenfalls nicht.

Wir alle würden die Überfahrt wieder machen und können diese auch weiterempfehlen. Wir hatten einige richtig schöne Tage, spannende Gespräche mit den Ureinwohnern und schöne Schnorchel Erlebnisse. Der Preis für die erbrachte Leistung geht ebenfalls in Ordnung.

Man muss sich aber bewusst sein, dass die Überfahrt auf dem offenen Meer hart sein kann. Viele werden sehr glücklich sein, wenn diese wieder vorbei ist.

Nach der Ankunft im Hafen von Cartagena geht erneut der Captain zur Einreisekontrolle und holt den Stempel. Unbedingt kontrollieren, dass der Stempel vorhanden ist!

Wie es für uns weitergegangen ist in Kolumbien erfährst du im nächsten Beitrag.

Könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Internetseite verwendet Cookies, Google Analytics und den Facebook-Pixel für die Analyse und Statistik. Cookies helfen uns, die Benutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Einverstanden Datenschutzerklärung